Karte der Fährstrecken der südlichen Nordsee

Fähren in der südlichen Nordsee

In der südlichen Nordsee gibt es folgende Fährverbindungen:

Fähre DFDS Seaways von IJmuiden bei Amsterdam in den Niederlanden (Holland) nach Newcastle in Nordengland.

Weiterhin fährt die Fähre P&O Ferries von Rotterdam in den Niederlanden (Holland) und die Fähre von P&O Ferries von Zeebrügge (Seebrügge, Zeebrugge) in Belgien nach Hull in Mittelengland.

Die Stena Lines Fähren fahren von Hoek van Holland bei Rotterdam in den Niederlanden (Holland) nach Harwich bei London in England.

Diese Fähren nach England und Schottland gibt es nicht mehr

Leider gibt es keine DFDS Seaways Fähre mehr von Esbjerg in Dänemark nach Harwich in England, keine Fähre mehr von Hamburg oder Cuxhaven in Deutschland nach Harwich oder Newcastle in England und keine Superfast oder Norfolk Line Fähre mehr von Zeebrügge in Belgien nach Edinburgh in Schottland. Auch gibt es keine Hovercraft Luftkissenboote und Hoverspeed Schnellfähren mehr von Oostende in Belgien, Calais und Dünkirchen (Dunkerque, Dunkirk) in Frankreich nach Dover in England. Seafrance (von Calais nach Dover) fährt nicht mehr und ist damit auch Geschichte. Die Norfolk Line Schiffe von Calais oder Dünkirchen (Dunkerque, Dunkirk) in Frankreich nach Dover fahren jetzt für DFDS Seaways. Also gibt es auch Norfolk Line nicht mehr.

Wählen Sie Ihre Fähre nach England

Wählen Sie bitte eine Fähre der entsprechenden Fährgesellschaft nach England aus, indem Sie die entsprechende Überschrift klicken.

DFDS Seaways: IJmuiden-Amsterdam (Niederlande) - Newcastle (England)

DFDS Seaways: IJmuiden-Amsterdam (Niederlande) - Newcastle (England)

DFDS Seaways auf der Strecke von IJmuiden bei Amsterdam (Niederlande) nach Newcastle in Nordengland

 

Die beiden komfortablen Fähren Princess Seaways und King Seaways fahren Sie täglich von IJmuiden bei Amsterdam in den Niederlanden (Holland) nach Newcastle in England, nicht weit von Schottland entfernt. Die Abfahrt dieser komfortablen Fähren nach England ist am späten Nachmittag, die Ankunft am nächsten Morgen.

P&O Ferries: Rotterdam (Niederlande) - Hull (England)

P&O Ferries: Rotterdam (Niederlande) - Hull (England)

P&O Ferries auf der Strecke von Rotterdam in den Niederlanden nach Hull in Mittelengland

 

Die beiden Fähren Pride of Hull und Pride of Rotterdam der Fährgesellschaft P&O Ferries fahren im täglichen Wechsel von Rotterdam in den Niederlanden (Holland) nach Hull in England. Die Abfahrten der Fähren nach England sind am Abend und Sie kommen am nächsten Morgen entspannt auf der anderen Seite der Nordsee, in England, an.

P&O Ferries: Zeebrügge (Belgien) - Hull (England)

P&O Ferries: Zeebrügge (Belgien) - Hull (England)

P&O Ferries auf der Strecke von Zeebrügge in Belgien nach Hull in England

 

Die beiden Fähren Pride of York und Pride of Bruges der Fährgesellschaft P&O Ferries fahren im täglichen Wechsel von Zeebrügge in Belgien nach Hull in England. Die Abfahrten der Fähren nach England über sind am Abend und Sie kommen am nächsten Morgen entspannt auf der anderen Seite der Nordsee an. Schottland ist nicht weit weg von England.

Stena Line: Hoek van Holland (Niederlande) - Harwich (England)

Stena Line: Hoek van Holland (Niederlande) - Harwich (England)

Stena Line von Hoek van Holland (Niederlande) nach Harwich in England

 

Die beiden Fähren Stena Hollandica und Stena Britannica der Stena Lines pendeln zweimal täglich im Wechsel zwischen den beiden Häfen Hoek van Holland in den Niederlanden (Holland) und Harwich bei London in England hin und her. Es gibt eine Nacht- und eine Tagesfahrt dieser Fähren nach England.

Buchen Sie Fähren von den Niederlanden (Holland), Belgien und Frankreich nach England, Schottland und Großbritannien günstig über Britain Travel

Überfahrten mit Fähren vom europäischen Kontinent (Niederlande, Holland, Belgien, Frankreich) nach England und Schottland: Mit der Fähre von DFDS Seaways über die Nordsee von Amsterdam IJmuiden in den Niederlanden (Holland) nach Newcastle in Nord-England. Oder fahren Sie mit der Fähre von P&O Ferries (früher P&O North Sea Ferries) von Rotterdam in den Niederlanden (Holland) oder Zeebrügge (Seebrügge, Zeebrugge) in Belgien nach Hull (Kingston upon Hull) in England über die Nordsee nach England oder Schottland. Überfahrten mit dem Auto und der Fähre über den Ärmelkanal (englischer Kanal) werden angeboten von DFDS Seaways von Calais und Dünkirchen (Dunkerque, Dunkirk) in Frankreich nach Dover in Süd-England und von der Fährgesellschaft P&O Ferries von Calais in Frankreich nach Dover in Süd-England. Wer keine Fähre fahren möchte, kann mit dem Autozug durch den Eurotunnel von Coquelle bei Calais in Frankreich nach Folkestone in Süd-England gelangen.

Daneben bietet Britain Travel auch die Fährfahrt von Hirtshals oder Hanstholm in Dänemark nach Torshavn auf Färöer und nach Seydisfjördur, Island, an. Mit dem Schiff Norönna von Smyril Line durch die nördliche Nordsee.

Innerhalb Schottlands gibt es die Fähren vom Highland Festland (Aberdeen, Scabster) nach Kirkwall und Stromnes auf den Orkney Inseln und zu den Shetland Inseln (Lerwick) mit Northlink Ferries (North Link Ferries).

An der Westküste von Schottland gibt es die Fähren von Caledonian MacBrayne (Calmac) zu einer Vielzahl schottischer Inseln: Lewis, Harris, North Uist, Sout Uist, Berneray, Skye, Barra, Raasay, Canna, Eigg, Muck, Rum, Tiree, Coll, Colonsay, Mull, Jura, Islay, Gigha, Bute, Arran, Cumbrae.

Zum Seitenanfang