DFDS Seaways: Dünkirchen (Frankreich) - Dover (Südengland)

Fähre DFDS Seaways auf der Strecke von Dünkirchen in Frankreich nach Dover in Südengland

 

Die DFDS Seaways Fähren (früher Norfolk Lines) von Dünkirchen (Dunkerque, Dunkirk) in Frankreich nach Dover in England sind eine schnelle und angenehme Art mit einer Fähre nach England (Großbritannien) zu reisen. Dünkirchen in Frankreich liegt ca. 30km nordöstlich von Calais. Die Überfahrt der Fähre dauert rund 120 Minuten und wird von drei Fähr-Schiffen rund um die Uhr durchgeführt.

Übersicht

DFDS Seaways verbindet auf dieser Strecke Dünkirchen (Dunkerque) in Frankreich und Dover in England. Diese Strecke wurde von der ehemaligen Norfolkline mit samt Schiffen übernommen.

Der Hafen Dunkerque ist etwa 30km nördlich von Calais. Sie sparen somit eine halbe Stunde Autofahrt, wenn Sie über Belgien oder die Niederlande nach Deutschland fahren wollen.

DFDS hat die Schiffe von Norfolk Line übernommen, die bis zu 500 Passagiere befördern können, die von der Fracht völlig getrennt sind. So gibt es jetzt auch ausgezeichnete Restaurants für die Gäste: Das Schnellrestaurant Rumble Tums, ein Panorama Selbstbedienungs-Restaurant, die Lounge Cafe Bar und das La Veranda Bistro.

Die Abfahrten der Schiffe sind tagsüber im Abstand von zwei Stunden, nachts etwas geringer. Die Überfahrt dauert 120 Minuten.

Die Schiffe

Es fahren auf dieser Strecke der DFDS Seaways die drei Schiffe Dunkerque Seaways, Delft Seaways und Dover Seaways. Alle drei Schiffe wurden von Norfolk Line übernommen.

Delft Seaways

Baujahr: 2006
Bauwerft: Samsung Shipbuilding & Heavy Industries, Südkorea
Eigentümer: Norfolkline
Reederei: DFDS Seaways
Länge: 186,65 m
Breite: 28,4 m
Tiefgang: 6,75 m
Vermessung: 35.000 BRT
Maschine: B&W MAN
Geschwindigkeit: 25 kn.
Anzahl Passagiere: 780
Anzahl Betten in Kabinen: 0
Anzahl PKWs: 200
Lademeter LKW: 2.000m
Heimathafen: Dover
Flagge: Großbritannien

 

 

 

 

Dover Seaways

Baujahr: 2006
Bauwerft: Samsung Shipbuilding & Heavy Industries, Südkorea
Eigentümer: Norfolkline
Reederei: DFDS Seaways
Länge: 186,65 m
Breite: 28,4 m
Tiefgang: 6,75 m
Vermessung: 35.000 BRT
Maschine: B&W MAN
Geschwindigkeit: 25 kn.
Anzahl Passagiere: 780
Anzahl Betten in Kabinen: 0
Anzahl PKWs: 200
Lademeter LKW: 2.000m
Heimathafen: Dover
Flagge: Großbritannien

 

 

 

Dunkerque Seaways

Baujahr: 2005
Bauwerft: Samsung Shipbuilding & Heavy Industries, Südkorea
Eigentümer: Norfolkline
Reederei: DFDS Seaways
Länge: 186,65 m
Breite: 28,4 m
Tiefgang: 6,75 m
Vermessung: 35.000 BRT
Maschine: B&W MAN
Geschwindigkeit: 25 kn.
Anzahl Passagiere: 780
Anzahl Betten in Kabinen: 0
Anzahl PKWs: 200
Lademeter LKW: 2.000m
Heimathafen: Dover
Flagge: Großbritannien

First Class Lounge

Durch ein Upgrade zur First Class erhalten Sie exklusiven Zugang zu unseren 2 Lounges, in denen Sie sich während der Überfahrt über den Ärmelkanal wunderbar entspannen können. Beim Upgrade erwarten Sie: Tee, Kaffee und heiße Schokolade, Saft und Wasser, Tageszeitungen, Vorrang beim Be- und Entladen. Die Passagiere in der First Class Lounge können auch Speisen und Wein von unserem Bistro-Menü bestellen und beim Essen im Sitzbereich der Lounge die herrliche Panorama-Aussicht genießen.

3 Restaurants

Selbstbedienungsrestaurant: Unterschiedliche Speisen für jeden Geschmack. Getrennte Frühstücks- und Abendkarten sorgen für eine reichhaltige Auswahl.

Bistro Restaurant: Bedienung am Tisch für diejenigen, die etwas förmlicher speisen möchten. Genießen Sie Ihr Essen bei herrlichem Blick aufs Meer.

Food Express Restaurant: Perfekt für alle, die nur schnell ihren Hunger stillen wollen!

Bars

Sie hätten gern eine Tasse Kaffe und einen schnellen Snack? Oder Sie möchten bei einem Glas Wein relaxen? In unseren Bordcafés und -bars können Sie sich bei Ihrer Überquerung des Ärmelkanals bestens entspannen. Die Lounge Bar ist der perfekte Ort, um sich einen Drink zu genehmigen und auf unseren Breitbild-Fernsehern die neuesten Nachrichten und Sportereignisse zu verfolgen. Oder genießen Sie das entspannte Ambiente und die herrliche Aussicht in unserer La Veranda. In beiden Bars werden neben heißen und kalten Getränken auch eine Reihe von Snacks angeboten.

Fahrplan und Preise

Preise

 

Alle Preise in Euro 2017
Hin- und Rückfahrt

01.01.-31.03.17

01.11.-13.12.17

01.04.-30.06.17

03.09.-30.10.17

01.07.-02.09.17

14.12.-31.12.17

 

Standard Return

Standard Return

Standard Return

PKW bis 6m Länge und 2,40m Höhe + 9 Pers.

117

125

157

Motorrad inkl. 2 Personen

90

90

110

Van/Camper bis 8m Länge und 4,35m Höhe + 9 Pers.

160

186

202

Wohnwagen bis 5m Länge und 4,35m Höhe

122

132

161

Wohnwagen bis 8m Länge und 4,35m Höhe

157

183

191

*Zuschlag Fahrzeuge über 2,4m Höhe oder 5m Länge

77

77

77

Hund/Katze

52

52

52

Club Lounge

14

14

14

* Fahrzeuge über 2,4m Höhe oder 5m Länge
ab Calais/Dünkirchen Di/Mi/Do/So 12:00 - 20:15,   
ab Dover Mo/Di/Mi/Do/Fr  13:45 - 23:59

 Einfache Fahrten kosten 50% von Returnpreis + €10,-

 
 

Alle Preise in Euro 2017
Hin- und Rückfahrt

01.01.-31.03.17

01.11.-13.12.17

01.04.-30.06.17

03.09.-31.10.17

01.07.-02.09.17

14.12.-31.12.17

 

5 Tage Return

5 Tage Return

5 Tage Return

PKW bis 6m Länge und 2,40m Höhe + 9 Pers.

111

118

142

Motorrad inkl. 2 Personen

83

83

96

Van/Camper bis 7m Länge und 4,35m Höhe + 9 Pers.

153

180

193

Wohnwagen bis 5m Länge und 4,35m Höhe

122

132

161

Wohnwagen bis 8m Länge und 4,35m Höhe

          157           183           200

*Zuschlag Fahrzeuge über 2,4m Höhe oder 5m Länge

77

77

77

Hund/Katze

52

52

52

Club Lounge

14

14

14

* Fahrzeuge über 2,4m Höhe oder 5m Länge
ab Calais/Dünkirchen Di/Mi/Do/So 12:00 - 20:15
ab Dover Mo/Di/Mi/Do/Fr  13:45 - 23:59

DFDS erhebt zur Zeit keinen Treibstoffkostenzuschlag (Stand 27.06.2017). Änderung möglich.

 

Fahrzeugmaße

 

Höhe

Länge

Standard PKW

1,85

4,50

PKW hoch

2,35

6,00

Wohnmobil Standard

2,35

7,00

Wohnmobil groß

4,35

10,00

Wohnwagen Standard

4,35

5,00

Wohnwagen groß

4,35

8,00

Mini-Anhänger

2,35

2,00

Anhänger klein

4,35

5,00

Anhänger groß

4,35

8,00

Minibus

4,35

8,00

 

 

Fahrplan

Fahrplan

Calais/Dünkirchen-Dover

 

Fahrplan

Dover-Calais/Dünkirchen

 

Mo-Fr

Sa

So

 

 

Mo-Fr

Sa

So

01:00

Calais-Dover

X

X

 

 

00:30

Dover-Calais

X

X

X

02:01

Dünkirchen-Dover

X

 

 

 

02:00

Dover-Dünkirchen*

X

X

 

04:00

Calais-Dover

X

X

 

 

02:30

Dover-Calais

X

X

 

04:01

Dünkirchen

X

XX

 

 

04:00

Dover-Dünkirchen

X

 

 

06:00

Calais-Dover

X

X

X

 

05:15

Dover-Calais

X

X

 

06:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

06:00

Dover-Dünkirchen

X

X

 

08.01

Dünkirchen-Dover

X

X

 

 

07:30

Dover-Calais

X

X

X

09:00

Calais-Dover

X

X

X

 

08:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

10:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

10:00

Dover-Dünkirchen

X

X

 

11:00

Calais-Dover

X

X

X

 

10:15

Dover-Calasi

X

X

X

12:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

12:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

13:30

Calais-Dover

X

X

X

 

12:15

Dover-Calais

X

X

X

14:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

14:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

15:30

Calais-Dover

X

X

X

 

14:45

Dover-Calais

X

X

X

16:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

16:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

18:00

Calais-Dover

X

X

X

 

16:45

Dover-Calais

X

X

X

18:01

Dünkirchen-Dover

X

 

X

 

18:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

20:00

Calais-Dover

X

X

X

 

19:15

Dover-Calais

X

X

X

20:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

20:00

Dover-Dünkirchen

X

 

X

22:01

Dünkirchen-Dover

X

 

X

 

21:15

Dover-Calais

X

X

X

23:00

Calais-Dover

X

X

X

 

22:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

23:59

Dünkirchen-Dover

X

 

 

 

23:59

Dover-Dünkirchen

X

 

X

 

 

*keine Abfahrt Montags

Fahrzeit: ab/bis Dünkirchen: 2,00 Stunden

Fahrzeit: ab/bis Calais: 1,50 Stunden


 

Alle Preise in Euro (€). Die Überfahrt dauert ca. 105min. Bitte seien Sie mindestens 30 Min vor Abfahrt am Terminal. Alle Zeiten sind Ortszeiten. Die Einschiffung kann bis zu 15 Minuten vor bzw. nach der offiziellen Abfahrtszeit erfolgen. Frachtbuchungen werden ohne Uhrzeit bestätigt und gelten für den ganzen Tag.

PKW über 3,5 t werden ausschließlich als Fracht befördert. Irrtum und Änderung vorbehalten. Vermittlungsleistung, keine Haftung für Leistungsstörungen


Frachttarife

Preise

ab 01.01.2017

Fahrzeuge bis 6m

€ 428

Fahrzeuge bis 10m

€ 516

Fahrzeuge bis 14m

€ 616

Fahrzeuge bis 18m

633

Pferd Kanal

€ 60

2.Fahrer

€ 35


Zusätzlich wird ein Bunkerzuschlag berechnet, BAF (Bunker Adjustment Factor). Der ist flexibel und wird für jeden Monat neu errechnet, im Januar 2017 z. B. €3,28 für Fahrzeuge bis 12m. Des weiteren gibt es wieder die Fuel Surcharge, sie beträgt zur Zeit €0,00 (Januar 2017).

Als Fracht werden Lieferwagen mit Umzugs- und Messegut eingestuft. Hierzu zählen auch Werkstattwagen von Handwerksbetrieben (z.B. Klempnereien, Dachdeckerbetriebe etc.) sowie Gespanne mit Boots- und Viehanhängern.

Falls der Lieferwagen zum geschäftlichen Transport von Waren benutzt wird, gilt es ebenfalls als Fracht. Ein Lieferwagen wird ebenfalls als „Frachtverkehr“ eingestuft, wenn man durch die Heckfenster nicht ins Fahrzeug einsehen kann. Zum Wohnmobil umgebaute LKW sind auch über die Frachtabteilung zu buchen.

Fahrplan

Fahrplan

Calais/Dünkirchen-Dover

 

Fahrplan

Dover-Calais/Dünkirchen

 

Mo-Fr

Sa

So

 

 

Mo-Fr

Sa

So

01:00

Calais-Dover

X

X

 

 

00:30

Dover-Calais

X

X

X

02:01

Dünkirchen-Dover

X

 

 

 

02:00

Dover-Dünkirchen*

X

X

 

04:00

Calais-Dover

X

X

 

 

02:30

Dover-Calais

X

X

 

04:01

Dünkirchen

X

XX

 

 

04:00

Dover-Dünkirchen

X

 

 

06:00

Calais-Dover

X

X

X

 

05:15

Dover-Calais

X

X

 

06:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

06:00

Dover-Dünkirchen

X

X

 

08.01

Dünkirchen-Dover

X

X

 

 

07:30

Dover-Calais

X

X

X

09:00

Calais-Dover

X

X

X

 

08:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

10:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

10:00

Dover-Dünkirchen

X

X

 

11:00

Calais-Dover

X

X

X

 

10:15

Dover-Calasi

X

X

X

12:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

12:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

13:30

Calais-Dover

X

X

X

 

12:15

Dover-Calais

X

X

X

14:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

14:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

15:30

Calais-Dover

X

X

X

 

14:45

Dover-Calais

X

X

X

16:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

16:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

18:00

Calais-Dover

X

X

X

 

16:45

Dover-Calais

X

X

X

18:01

Dünkirchen-Dover

X

 

X

 

18:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

20:00

Calais-Dover

X

X

X

 

19:15

Dover-Calais

X

X

X

20:01

Dünkirchen-Dover

X

X

X

 

20:00

Dover-Dünkirchen

X

 

X

22:01

Dünkirchen-Dover

X

 

X

 

21:15

Dover-Calais

X

X

X

23:00

Calais-Dover

X

X

X

 

22:00

Dover-Dünkirchen

X

X

X

23:59

Dünkirchen-Dover

X

 

 

 

23:59

Dover-Dünkirchen

X

 

X

 

 

*keine Abfahrt Montags

Fahrzeit: ab/bis Dünkirchen: 2,00 Stunden

Fahrzeit: ab/bis Calais: 1,50 Stunden

 

Terminal Dunkerque (Dünkirchen)

DFDS Seaways fährt vom französischen Hafen Dunkerque nach Dover in England. Dünkirchen liegt etwa 30km nordöstlich von Calais und ist für Reisende aus Nord-, West- und Ostdeutschland schneller zu erreichen.

Dunkerque (deutsch Dünkirchen, niederländisch Duinkerke, englisch Dunkirk) ist eine französische Hafenstadt an der südlichen Nordseeküste im Département Nord im historischen westflämischen Sprachgebiet Französisch-Flanderns. Die rund 10 Kilometer westlich der Grenze zu Belgien liegende Stadt zählt 92.000 Einwohner, mit den Vorstädten sind es ca. 200.000, lebt vom Hafen und von großen Industrieansiedlungen und beherbergt eine Universität mit ca. 10.000 Studenten. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Dunkerque im 7. Jahrhundert als Fischersiedlung. Dank seiner strategisch günstigen Lage am Eingang zum Ärmelkanal entwickelte sich der Ort rasch: 960 wurde eine Stadtmauer, 1233 das erste Rathaus errichtet. Ein wichtiger Wirtschaftszweig Dünkirchens war über Jahrhunderte der Heringsfang und später der Kabeljaufang vor Island.

Historische Bedeutung erlangte Dunkerque schon in der Zeit des Königs Ludwig XIV. und dessen Festungsbaumeisters Sébastien Le Prestre de Vauban, sowie des in dieser Stadt geborenen Korsaren Jean Bart. Mittlerweile erinnert der Ortsname an eine der wichtigsten Episoden des Zweiten Weltkrieges: 1940 wurden hier die British Expeditionary Force (Britisches Expeditionskorps, BEF) und Teile der geschlagenen französischen Armee in der Schlacht von Dünkirchen von den Deutschen eingekesselt.

Weiterhin interessant ist, dass das Meter, als es noch auf die Maße der Erde zurückgeführt wurde, auf der Distanz zwischen Dünkirchen und Perpignan basierte. Dies ist annähernd die längste Nord-Süd-Ausdehnung Frankreichs.

Anfahrt:

Von der französischen Autobahn A25 Lille: Fahren Sie auf die A16 in Richtung Calais. Von der A16 Dunkerque und Belgien: Nehmen Sie die Ausfahrt 24 und folgen dem Schild "Port Rapide/Car Ferry"

Von St. Omer: Die D600 kreuzt die A16 direkt zum Fährterminal.

Vom Stadtzentrum Dunkerque: Folgen Sie dem Schild "Calais" entweder auf der A16 bis zur Ausfahrt 24 oder auf der RN1 und folgem dem Schild "Loon Plage/Car Ferry".

Sollten Sie sich verspäten oder aus anderen Gründen nicht die gebuchte Überfahrt nehmen können, so rufen Sie bitte vor Abfahrt folgende Telefonnummern an:

8:00 – 20:00 Uhr: +44 (0)870 870 10 20 , zu allen anderen Zeiten: +44 (0)1304 218400.

DFDS wird Sie dann nach Möglichkeiten auf eine spätere Überfahrt umbuchen.

(Texte teilweise aus Wikipedia)

 

 

Terminal Dover

Das  Ferries Terminal in Dover ist an der östlichen Mole des Hafens (Eastern Docks). Die ehemaligen Hoverspeed Schnellfähren fuhren von der Westseite des Hafens ab. Zwischen beiden Hafenteilen ist die Promenade mit Appartmentblocks und Hotels sowie einer großen vierspurigen Durchgangsstraße. Da aber jede Kreuzung und auch die Enden dieser Straße mit Roundabouts versehen sind, können Sie problemlos von einem Ende zum anderen fahren. Kurven Sie in den Roundabouts so lange herum, bis Sie mit der richtigen Ausfahrt sicher sind. Der Hauptzugang zu Dover ist die östliche Einfahrt "Jubilee Way" A2/M20. Hier geht es den Abhang hinunter zum Wasser.

Wenn Sie Ihre Reise planen, denken Sie bitte daran, dass Fahrzeuge 30 Minuten vor Abfahrt und Fußpassagiere 45 Minuten vor Abfahrt einchecken müssen.

Adresse:
Dover Eastern Docks, Dover, Kent CT16 1JA
GPS coordinates : 51º07.588N 001º19.624E.

Anfahrt mit dem Pkw:
Das Terminal ist ungefähr 1,5 km vom Stadtzentrum Dover entfernt und über die Autobahnen M2 und M20 problemlos erreichbar. Kurz vor Dover folgen Sie einfach der örtlichen Ausschilderung für das Terminal. Wenn Sie in den Hafen einfahren, halten Sie sich links und fahren Sie auf der Spur „Vehicles with Reservations“ (Fahrzeuge mit Reservierung) zu den Abfertigungsschaltern.

Wenn Sie Ihr Fahrzeug in Dover lassen möchten, können Sie es in dem mehrstöckigen Parkhaus an der Einfahrt zum Hafen für kürzere oder längere Zeit abstellen.Das kostenlose Kurzparken vor dem Travel Centre ist auf fünfzehn Minuten beschränkt.Für das kostengünstige Parken ist das Dover Harbour Board (Hafenverwaltung Dover) verantwortlich – mehr Informationen und Gebühren.

Anfahrt mit dem Zug:
Der nächstgelegene Fernbahnhof Dover Priory ist etwa 2,5 km vom Hafen entfernt. Eine Zugfahrt von dort nach London Victoria und Charing Cross dauert etwa 2 Stunden. Für Fußpassagiere verkehrt zwischen dem Bahnhof und dem Terminal von 7:00 bis 21:00 Uhr in regelmäßigen Abständen ein Zubringerbus, für den Sie pro Person nur 1 £ je einfache Fahrt zahlen.

Anfahrt mit dem Reisebus:
Nationall Express bietet regelmäßige Busverbindungen zum Terminal. Die Haltestelle befindet sich direkt vor dem Travel Centre. Die Busfahrt von London Victoria dauert ca. 2,5 Stunden.

Buchen Sie Fähren von den Niederlanden (Holland), Belgien und Frankreich nach England, Schottland und Großbritannien günstig über Britain Travel

Überfahrten mit Fähren vom europäischen Kontinent (Niederlande, Holland, Belgien, Frankreich) nach England und Schottland: Mit der Fähre von DFDS Seaways über die Nordsee von Amsterdam IJmuiden in den Niederlanden (Holland) nach Newcastle in Nord-England. Oder fahren Sie mit der Fähre von P&O Ferries (früher P&O North Sea Ferries) von Rotterdam in den Niederlanden (Holland) oder Zeebrügge (Seebrügge, Zeebrugge) in Belgien nach Hull (Kingston upon Hull) in England über die Nordsee nach England oder Schottland. Überfahrten mit dem Auto und der Fähre über den Ärmelkanal (englischer Kanal) werden angeboten von DFDS Seaways von Calais und Dünkirchen (Dunkerque, Dunkirk) in Frankreich nach Dover in Süd-England und von der Fährgesellschaft P&O Ferries von Calais in Frankreich nach Dover in Süd-England. Wer keine Fähre fahren möchte, kann mit dem Autozug durch den Eurotunnel von Coquelle bei Calais in Frankreich nach Folkestone in Süd-England gelangen.

Daneben bietet Britain Travel auch die Fährfahrt von Hirtshals oder Hanstholm in Dänemark nach Torshavn auf Färöer und nach Seydisfjördur, Island, an. Mit dem Schiff Norönna von Smyril Line durch die nördliche Nordsee.

Innerhalb Schottlands gibt es die Fähren vom Highland Festland (Aberdeen, Scabster) nach Kirkwall und Stromnes auf den Orkney Inseln und zu den Shetland Inseln (Lerwick) mit Northlink Ferries (North Link Ferries).

An der Westküste von Schottland gibt es die Fähren von Caledonian MacBrayne (Calmac) zu einer Vielzahl schottischer Inseln: Lewis, Harris, North Uist, Sout Uist, Berneray, Skye, Barra, Raasay, Canna, Eigg, Muck, Rum, Tiree, Coll, Colonsay, Mull, Jura, Islay, Gigha, Bute, Arran, Cumbrae.

Zum Seitenanfang