Land und Leute von Schottland

Hier zeigen wir Ihnen Informationen über das Land Schottland und seine Einwohner. Wir informieren wir über die verschiedenen Regionen in diesem Land von den Borders und Dumfries&Galloway im Süden bis in die Highlands im Norden und listen alle Veranstaltungen in Schottland auf. Das sind Highland Games, Homecoming Events, Festivals in Edinburgh und vieles mehr. Wir berichten über Tradition und Brauchtum in diesem Land von der Nationalspeise Haggis bis zum Kilt. Weiterhin zeigen die Tier- und Pflanzenwelt an Land und im Wasser und informieren Sie über die Verkehrsregeln in Schottland. Neben dem Linksverkehr gibt es besondere Regeln im Kreisverkehr. Selbst der Wintersport bleibt hier nicht unerwähnt. Hier zeigen wir Ihnen die verschiedenen Ski Regionen auf.

Angeln auf Hechte, Barsch, Zander, Weißfische im See/Loch (Coarse fishing)

Mit Coarse Fishing wird das Süßwasserangeln auf Nicht-Salmoniden bezeichnet. Es gibt keine Schonzeit, eine Genehmigung vom Gewässerbesitzer erhalten Sie z.B. in den örtlichen Angelgeschäften. Eine behördliche Angelgenehmigung ist hier nicht notwendig.

Schottland ist berühmt für seine großen Hechte. 10 kg Gewicht sind keine Seltenheit. Sie werden überall in den Seen (Lochs) gefangen. Berühmt für Hecht ist das große Loch Lomond nordwestlich von Glasgow und das Loch Ken in Dumfries & Galloway.. Mieten Sie sich am besten ein kleines Boot oder angeln Sie vom Ufer oder von einer Sandbank aus. Im Norden von Schottland werden die Lochs tiefer und wilder. Ähnlich die Hechte. Als Köder verwenden Sie Sandaale, Makrelenteile, Calamaris, kleine Barsche oder Rotaugen. Viele Angelgeschäfte (Tackle Shops) halten tiefgefrorene Fische als Köder bereit.

Da in Schottland in diesem Bereich nur das Fischen auf Hecht (neben Sea- und Game Fishing) verbreitet ist, bieten sich auch bei anderen Arten ein enormes Fangpotenial. Der Süden ist für Weißfische, Karpfen, Äschen usw. besser geeignet, als der Norden.

In den Tiefen der westlichen Lochs finden Sie große Populationen von Saiblingen. Aber die Lochs beinhalten auch Rotaugen, Schleie, Barsche, Karpfen, Äschen und andere Weißfische.

Dumfries & Galoway mit seinen Seen Loch Maben, Castle Loch, Mill Loch ist gut für Brassen, aber auch für Aale und Rotaugen. Döbel finden Sie in den Flüssen Nith und Annan, die aber hauptsächlich für das Game Fishing bekannt sind.

Meistens sind die zu fangenden Fische außergewöhnlich groß und stark. Lanark Loch südlich von Glasgow ist berühmt für seine doppeltgroßen Karpfen. Im Clatto Country Park bei Dundee wurden Brassen bis 30 kg Gewicht gefangen.

So wie Forellen und Lachse fangen Sie manchmal auch Äschen in wilden fließenden Bächen. Mit der Fliege.

(alle Fangtipps ohne Gewähr und Rechtsanspruch)

Fotos:
Lothian Tourist Board (2x)
Highlands Tourist Board

Zum Seitenanfang