Land und Leute von Schottland

Hier zeigen wir Ihnen Informationen über das Land Schottland und seine Einwohner. Wir informieren wir über die verschiedenen Regionen in diesem Land von den Borders und Dumfries&Galloway im Süden bis in die Highlands im Norden und listen alle Veranstaltungen in Schottland auf. Das sind Highland Games, Homecoming Events, Festivals in Edinburgh und vieles mehr. Wir berichten über Tradition und Brauchtum in diesem Land von der Nationalspeise Haggis bis zum Kilt. Weiterhin zeigen die Tier- und Pflanzenwelt an Land und im Wasser und informieren Sie über die Verkehrsregeln in Schottland. Neben dem Linksverkehr gibt es besondere Regeln im Kreisverkehr. Selbst der Wintersport bleibt hier nicht unerwähnt. Hier zeigen wir Ihnen die verschiedenen Ski Regionen auf.

Schottische Witze

Der Schotte MacLaren entdeckt in seinem Suppenteller die legendäre Fliege. Er ruft aber nicht den Ober. Er packt sie mit spitzen Fingern, hält sie über den Teller, den Fliegenkopf nach unten, und schreit: "Spuck die Suppe aus! Wirst du die Suppe wohl wieder ausspucken!"

John aus Glasgow hat seiner Frau einen ganz billigen Ring gekauft. "Warum auf einmal so spendabel?" will Bürokollege Bill wissen. "Hat schon seinen Grund, mein Lieber: jetzt braucht Liz für eine Weile keine Handschuhe!"

"Mein Mann ist hinter jedem Rock her. Was kann ich da nur machen?" "Schick ihn zum Urlaub nach Schottland!"

Woran erkennen erfahrene Schiffer, dass ein Dampfer aus Schottland kommt? Es fliegen keine Möwen hinterher!

Was kostet die Fahrt zum Hauptbahnhof? fragt der Schotte Duncan MacDougall den Taxichauffeur. Ein Pfund, Sir. Und das Gepäck? Das ist natürlich frei. Okay , sagt der Schotte, dann fahren Sie schon mal mit dem Gepäck los. Ich komme zu Fuß nach.

Lord Angus MacKenzie, ein schottischer Adliger, verbringt den Urlaub mit seiner Frau Isabel in Brighton. Er unternimmt mit ihr eine Bootsfahrt, als eine riesige Woge das Boot zum Kentern bringt. Lady MacKenzie geht unter, ihr Gatte kann sich an Land retten und startet sofort eine Suchaktion. Sechs Monate später, wieder in Schottland, erreicht ihn ein Telegramm: "Haben die Leiche von Lady MacKenzie gefunden. Sie ist über und über mit Tang bedeckt. Was tun?" Schreibt MacKenzie zurück: "Muscheln verkaufen. Köder wieder auswerfen!"

Mark MacPhersson kommt völlig außer Atem und wütend von der Arbeit nach Hause. Seine Frau Kate fragt ihn, warum er so wütend sei. Er antwortet: ''Ich habe den Bus knapp verpaßt und bin dann den ganzen Weg nach Hause knapp hinter ihm hergelaufen!'' - ''Freue Dich doch'', antwortet seine Frau, ''so hast Du doch 50p Fahrgeld gespart!'' - ''Ja, schon, aber wenn ich hinter einem Taxi hergelaufen wäre, hätte ich 5 Pfund gespart!''

Ein Tourist in Schottland besichtigte Loch Ness in der Hoffnung, dem Ungeheuer Nessie zu begegnen. Schließlich fragte er den Fremdenführer: ''Wann taucht das Ungeheuer denn immer auf?'' ''Gewöhnlich nach fünf Scotchs.'' antwortete er.

Der Schotte David MacDonald kommt mit einer Blutprobe zum Arzt, um sie untersuchen zu lassen. Eine Woche später erfährt er das Ergebnis: ''Alles in Ordnung'', sagt der Arzt. ''Sie sind vollkommen gesund.'' Fröhlich geht der Schotte heim und ruft seiner Frau zu: ''Miriam, weder du, noch ich, weder die Kinder, noch Onkel Angus haben irgendeine Krankheit!''

Zwei Schotten treffen sich auf der Straße. Fragt der eine: ''Was macht dein Studium?'' ''Ich musste aufhören. Mein Vater hat eine kaputte Uhr, und jetzt muß ich Uhrmacher werden.''

Die schottische Nationalmannschaft hat ein Spiel gewonnen. Der Trainer kommt in die Kabine und sagt: ''Jungs, ihr wart großartig. Ihr habt euch eine Erfrischung redlich verdient. Los, Alistair, mach das Fenster auf!''

In der Zeitung: Schottisches Taxi stürzt in einen Fluss: 42 Tote...

Nach drei Jahren kommt der Schotte Iain MacCutcheon in seine Heimat zurück. Am Flughafen sucht er erfolglos nach seinen Brüdern, bis ihn 2 Bärtige ansprechen: ''Erkennst du uns nicht?'' ''Warum habt ihr denn so lange Bärte?'' ''Du hast doch damals den Rasierer mitgenommen!''

''Eigentlich'', sagt der Schotte Donald Macpherson unschlüssig, ''möchte ich nicht die Mütze kaufen, die Sie mir gezeigt haben, sondern die gleiche, wie ich sie aufhabe. Sie stammt auch aus Ihrem Geschäft.'' ''Unmöglich'', sagt der Verkäufer, ''meinen Laden gibt es erst seit 50 Jahren.''

Was schenkt ein verliebter Schotte seiner Freundin? Na, einen Lippenstift natürlich - den kann er sich dann nach und nach zurückholen...

Im Eilzug erwischt der Schaffner den Schotten Iain MacTravor ohne Fahrkarte. Nach einem erregten Wortwechsel verliert der Beamte seine Geduld, packt den Koffer des Reisenden und brüllt: ''Wenn Sie nicht augenblicklich zahlen, werfe ich Ihren Koffer aus dem Zugfenster!'' Darauf schreit der Schotte auf und rauft sich die Haare: ''Erst wollen Sie mich arm machen und jetzt auch noch meinen einzigen Sohn töten?!?''

''Stell Dir vor'', erzählt der Schotte David MacDonald seinem Kumpel, ''gestern ist doch tatsächlich unser Fußballclub aufgelöst worden, dabei besteht er nun seit fast 30 Jahren.'' ''Wieso, gab es Ärger?'', will der andere wissen. ''Eigentlich nicht. Wir haben nur unseren Ball verloren...''

Der Schotte Bert MacGrant kommt aus'm Pub, völlig besoffen. Auf dem Heimweg fällt er in den Straßengraben und schläft sofort ein. Am nächsten Morgen kommen zwei Touristinnen vorbei und wollen das Geheimnis des Schottenrocks lüften. Was sie zu sehen bekommen, gefällt ihnen auch ganz gut und darum binden sie eine rosa Schleife drum. Als der Schotte dann endlich wieder zu hause ankommt und sich auszieht ruft seine Frau Betty entrüstet beim Anblick der Schleife ''DARLING, WHERE HAVE YOU BEEN?'' Er sieht an sich herab und meint ''I don't know, but I think I won first price.''

» Was ist ein Perpetuum mobile? Das ist ein Schotte, der einem Schwaben hinterher rennt, der ihm 10 Cents schuldet.

Kommt der Schotte Ian MacIntyre in die Redaktion einer Zeitung und sagt: ''Wenn sie weiterhin in ihrer Zeitung Schottenwitze drucken, dann ist es die längste Zeit gewesen, dass ich mir ihre Zeitung ausleihe!''

Kurz vor seinem Tod verfügte der alte Schotte Ron MacKerr in seinem Testament: "Meine drei Söhne müssen mir jeweils 100 Pfund ins Grab legen." Widerwillig legen die ersten zwei bei der Beerdigung 100 Pfund auf den Sarg. Der dritte stellt einen Scheck über 300 Pfund aus. Und steckt die zwei Hunderter ein.

Der Schotte Barclay MacGrant beim Arzt: Ihre Gattin braucht dringend Seeluft. Da nahm der Schotte sein Frau, und ging mit ihr in ein Fischgeschäft.

Ein Amerikaner macht eine Reise nach Schottland, um dort Ahnenforschung zu betreiben. Auf einen Friedhof entdeckt er einen Grabstein, auf den steht: "Hier ruht Stanford McGregor, ein mildtätiger Mensch und ein guter Vater". "Typisch Schotten", murmelt der Ami, "drei Mann in einem Grab."

Zum Seitenanfang