T-0017 - 7-tägige Hebridean Islands Rundreise

Die Hebridean Islands Rundreise zeigt Ihnen die Inseln der süd-westlichen Atlantik-Küste. Sie lernen folgende Inseln kennen:

Arran: Sie gilt als Miniatur-Schottland, weil hier alle Landschaften des Landes auf kleinem Raum vorkommen. Islay: Dieses ist die Whisky-Insel. Acht Distillerien haben auf diesem kleinen Flecken Platz. Die Islay-Whiskys zeichnen sich duch einen sehr torfhaltigen rauchigen Geschmack aus. Mull: Diese Insel ist sehr groß und bietet zwei große Castles. Das Duart Castle können Sie besichtigen. Von hier kommen Sie zur Insel Iona, der Keimzelle des Christentums in Schottland.

Sie starten in Glasgow und beenden Ihre Rundreise in Oban, etwa zwei Autostunden von Glasgow entfernt.

T-0017 - 7-tägige Hebridean Islands Rundreise

Reiseablauf

Tag 1: Ayrshire
Nach Ihrer Ankunft fahren Sie in Richtung Ayrshire zu Ihrer ersten Unterkunft. Diese Landschaft südlich von Glasgow hat eine sehr schöne Küste mit herrlichem Sandstrand. Sehen Sie sich das Wiking-Zentrum Vikingar in Largs an. Hier erfahren Sie die schottische Geschichte aus der Sicht der Wikinger. Sie übernachten hier in der Gegend.

Tag 2: Arran
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ardrossan und nehmen die Fähre von Caledonian MacBrayne zur Insel Arran. Arran bietet neben den beiden großen Orten Brodick (Castle und Museum über Land und Leute) und Lochranza eine Menge Küste und Landschaft zum Erkunden. Erforschen sie die Insel und nutzen die Gelegenheit für einen Besuch der Attraktionen. Beziehen Sie ihr Quartier für die Nacht.

Tag 3: Islay
Heute gehts zur Isle of Islay (sprich eil of eila). Am Morgen nehmen Sie in Lochranza auf Arran die Fähre nach Claonaig im Norden von Kintyre, der schottischen Halbinsel, die die Beatles in ihrem Lied "Mull of Kintyre" besungen haben. Die Fahrt dauert ca. 30 Min. Von da aus geht es quer über diese Halbinsel nach Kennacraig, wo Sie die Fähre zur Insel Islay nehmen. Am Nachmittag erreichen Sie Port Askaig oder Port Ellen und haben noch Zeit die Insel zu erkunden. Besichtigen Sie die Steinformationen oder die runde Kirche von Bowmore aus dem Jahr 1767. Sie wurde rund gebaut, damit der Teufel sich in keiner Ecke verstecken konnte!  Oder besuchen Sie eine der Distillerien Ardbeg, Bowmore, Bruichladdich (sprich bruachladdich), Bunnahabhain (sprich bunahävn), Caol Ila (sprich koh-leila), Kilchoman (der Whisky ist noch nicht erhältlich), Lagavulin, Laphroaig (sprich lafreug). Sie übernachten auf der Isle of Islay.

Tag 4: Islay - Crinan
Am Morgen haben Sie noch Zeit die Insel weiter zu erkunden bevor Sie mit der Fähre zurück nach Kennacraig fahren. In nördlicher Richtung geht es auf dem Festland bis nach Crinan. Der Crinan Canal verbindet den Atlantik mit dem Firth of Clyde und kürzte früher den Schiffsweg nach Glasgow ab. Hier werden Sie Ihr Lager für die Nacht aufschlagen.

Tag 5: Mull
Folgen Sie am nächsten Morgen der Straße weiter bis zu der geschäftigen Stadt Oban. Hier ist der Dreh- und Angelpunkt für die Fähren zu den Äußeren Hebriden. Genießen Sie einen Bummel entlang der Hafenmeile bevor Sie die Fähre zur Isle of Mull besteigen, der drittgrößten Insel der Hebriden. Genießen Sie die Landschaft auf der Autofahrt nach Tobermory im Norden, eine schöne und lebhafte Hafenstadt und beziehen Sie Ihr Quartier.

Tag 6: Mull - Oban
Setzen Sie die Erforschung der Insel nach dem Frühstück fort. Fahren Sie mit Schottlands erster Insel-Eisenbahn, besichtigen Sie Castle Torosay & Gardens bei Craignure und natürlich das Duart Castle, in dem der Chief des Clan MacLean residiert. Schöne Grüße von uns an Sir Lachlan MacLean und seiner Frau Mary. Schieben Sie möglichst auch einen Besuch der Insel Iona (Fähre 10 Min. von Fionnphort) ein. Im Jahre 563 brachte St. Columba erstmalig den christlichen Glauben nach Schottland und gründete hier sein Kloster. Die erste keltische Klosteranlage bestand bis ins 11. Jahrhundert. Sie wurde durch mehrere Wikingerüberfälle (795, 802, 806) zerstört. Ein zweites Kloster entstand als Benediktiner-Abtei und Kathedrale der Inseln. Am Nachmittag wird es Zeit die Fähre nach Oban zu nehmen. Diese Nacht verbringen Sie in Oban.

Tag 7: Abreise
Von Oban aus treten Sie die Heimreise an. Vielleicht führt Sie Ihr Weg vorbei am Loch Lomond und durch den Nationalpark Trossachs. Oder fahren Sie südlich entlang der Buchten Loch Fyne (berühmtes Fisch- und Meeresfrüchterestaurant: Oyster Bar) und Loch Long. Genießen Sie die Natur bevor es heim geht.

Reiseleistungsumfang

6 Übernachtungen in 3* Hotels und 3* und 4* B&B's und Guest Houses inkl. schottischem Frühstück wobei zwei Personen zusammen buchen und sich ein Doppelzimmer teilen.


Fährüberfahrten mit Caledonian MacBrayne Hopscotch: Ardrossan-Arran, Lochranza-Claonaig, Kennacraig-Port Askaig/Port Ellen, Oban-Craignure (return) für ein 1 Pers. und ein 1/2 Auto bis max. 5m.


Informationsbroschüre über die Tour.


Schottlandkarte und Voucher mit kurzer Anfahrtsbeschreibung.


Die An- und Abreise erfolgt in Eigenleistung. Sie fahren mit Ihrem eigenem Auto oder einem extra zu mietenden Fahrzeug.


Wir behalten uns je nach Verfügbarkeit Änderungen im Reiseablauf und bei den Übernachtungsorten vor. Die Reise ist eine Vermittlungsleistung für Hotelbeds.

Preise

Diese Preise sind gültig für das Jahr 2014. Alle Preise in Euro.

Nummer
Tour-Titel

T-0017
Hebridean Islands Tour

Veranstalter

Hotelbeds

Tage

7

Preis pro Person
im Doppelzimmer

929,- Mai+Juni+Sept.
1.007,- Juli+August

Preis pro Person im Einzelzimmer

1.166,- Mai+Juni+Sept.
1.244,- Juli+August

Leistungsumfang Landarrangement

6 Übernachtungen inkl. Frühstück in B&B’s, Guest Houses oder 3*Hotels nach Verfügbarkeit, alles en suite,

Leistungsumfang Fähre

Hopscotch: Ardrossan-Brodick, Lochranza-Claonaig, Kennacraig-Port Askaig/Port Ellen return, Oban-Craignure return für eine Person und ein halbes Fahrzeug (bis 5m Länge)

Wir behalten je nach Verfügbarkeit Änderungen bei der Autorundreise im Reiseablauf und bei den Übernachtungsorten vor. Das Landarrangement ist eine Vermittlungsleistung für Hotelbeds, es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Hotelbeds. Für die Fähre gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von CaledonianMacBrayne. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Britain Travel.

Es gelten die Zusatzbedingungen für Autorundreisen.

Zum Seitenanfang