T-0035 - 9-tägige Whisky Coast Rundreise

Diese Whisky Rundreise führt Sie durch die Inselwelt an der Westküste Schottlands. Hier sind die herben und nach Torf schmeckenden Whiskys zu Hause. Lernen Sie auf dieser Rundreise die Inseln und die Whiskydistillerien kennen und schätzen.

Es gibt hier die Whisky Distillerien auf den Inseln Arran, Islay (Lagavulin, Laphroig, Bowmore, Bunnahabhain, Bruichladdich, Ardbeg, Caol Ila und Kilchoman), Mull (Tobermory) und Skye (Tulisker). Auf dem Festland haben Oban und Fort William eine Whisky Distillery.

Ein Erlebnis ist auch die Vielzahl der Fährüberfahrten auf dieser Rundreise. Fährfahren ist hier aber wie Busfahren in einer Stadt. Alles ganz einfach und unkompliziert.

T-0035 - 9-tägige Whisky Coast Rundreise

Reiseablauf

1. Tag: Isle of Arran
Nach der Ankunft in Edinburgh machen Sie sich auf den Weg nach Ardrossan. Eine Ankunft in Edinburgh vor 14:00 Uhr ist notwendig um noch am selben Tag die Fähre nach Arran zu bekommen. In Ardrossan nehmen Sie dann die Fähre zur Isle of Arran. In der Inselhauptstadt Brodick angekommen, erkunden Sie die Insel. Nehmen Sie sich die Zeit um die Arran Distillerie zu besuchen. Sie übernachten auf der Insel.

2. Tag: Isle of Islay
Nach dem ersten schottischen Frühstück fahren Sie nach Lochranza und nehmen die Fähre zurück auf das Festland, auf die Halbinsel Mull of Kintyre (Hafen Claonaig). Vom Hafen Kennacraig auf der anderen Seite von Kintyre angekommen (10km), fahren Sie  mit der Fähre weiter zur Isle of Islay. Durch den Golfstrom herrscht auf dieser Insel ein mildes Klima. Auf Islay gibt es eine Vielzahl an Whisky Distillerien als da wären: Lagavulin, Laphroaig, Bowmore, Bunnahabhain, Bruichladdich, Ardbeg, Caol Ila und Kilchoman. Suchen Sie sich ein oder zwei aus und besichtigen diese, bevor Sie am Abend in Ihrer Unterkunft einchecken.

3. Tag: Isle of Islay
Erkunden Sie die „Queen of the Isles“. Besichtigen Sie eine andere Distillery oder erkunden Sie die Insel mit seinen herrlichen Stränden. Eine alteingesessene Tradition ist noch immer das Fangen von Hummer, Forellen oder Lachs. Genießen Sie etwas davon zum Lunch. Beschließen Sie den Tag bei einem guten Whisky in einem der örtlichen Pubs. Sie übernachten in derselben Unterkunft.

4. Tag: Isle of Mull
Heute führt sie der Weg wieder aufs Festland zur Mull of Kintyre. Von Kennacraig aus fahren Sie in Richtung Norden. Ein Halt in Kilmartin lohnt sich. Hier stehen in einem Umkreis von 6 Meilen an die 350 historischen Monumente. Weiter geht es nach Oban, dem Tor zu den Äußeren Hebriden. Hier besteigen Sie die Fähre zur nächsten Insel, der Isle of Mull, wo Sie die nächste Nacht verbringen.

5. Tag: Isle of Mull
Die Insel bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten. Es gibt 1000 Fuß (330m) hohe Klippen, Sandstrände und Berge wie den Ben More mit einer Höhe von 3000 Fuß (1000m). Es gibt eine Population von Seeadlern welche einmalig ist. Rund um die Insel leben Minkwale, Tümmler, Riesenhaie und ein paar Killerwale. Es werden Bootstouren angeboten und mit viel Glück erhaschen Sie den einen oder anderen Blick auf diese Meeresbewohner. Am Nachmittag können Sie dann die Whisky Distillery in Tobermory besichtigen. Sie übernachten in der Unterkunft vom Tag davor.

6. Tag: Mallaig
Nach dem Frühstück nehmen Sie die Fähre von Tobermory nach Kilchoan auf der Halbinsel Ardnamurchan. Dies ist die am wenigsten besiedelte Gegend Großbritanniens. Dort sind viele Tiere beheimatet wie der Otter, Rotwild, Adler, Seehunde und Marder. Besichtigen Sie das Castle Tioram, die Heimat des Clans MacDonald of Clan Ranald. Fahren Sie von Fort William aus auf der „Road to the Isles“ nach Mallaig durch eine herrliche Landschaft. Sie übernachten in der Gegend von Mallaig.

7. Tag: Mallaig
Fahren Sie nach Mallaig und nehmen die Fähre nach Armadale auf der Halbinsel Sleat auf der Isle of Skye. Sleat ist bekannt als der Garten der Insel Skye. Besichtigen Sie Armadale Castle and Gardens des Clans MacDonald und genießen ihr Lunch in der Kinloch Lodge. Die Lodge ist das Zuhause der Köchin und Autorin Lady Clare MacDonald. Am Abend fahren Sie mit der Fähre zurück nach Mallaig und kehren in die Unterkunft vom Tag zuvor zurück.

8. Tag Edinburgh
Der Weg nach Edinburgh führt Sie durch Glenfinnan am Loch Shiel. Dort finden Sie auch das Glenfinnan Monument und das Glenfinnan Railway Viaduct bekannt aus dem Film Harry Potter. Wer noch eine letzte Distillery besichtigen möchte, kann in Fort William die Ben Nevis Distillery besuchen. Am Nachmittag fahren Sie durch das Tal Glencoe und erreichen am späten Nachmittag Edinburgh. Checken Sie ein in Ihrer Unterkunft und schließen Sie die Rundreise bei einem Plausch in einem der zahlreichen Pubs ab.

9. Tag Abreise
Nach einem letzten schottischen Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Reiseleistungsumfang

8 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels und in B&B's wobei zwei Personen zusammen buchen und sich ein Zimmer teilen.


Fährpassagen: Ardrossan - Arran, Lochranza - Claonaig, Kennacraig - Islay Return, Oban - Craignure, Tobermory - Kilchoan, Mallaig - Armadale Return


Schottlandkarte und Voucher mit kurzen Anfahrtsbeschreibungen.


Die An- und Abreise erfolgt in Eigenleistung. Sie fahren mit Ihrem eigenem Auto oder einem extra zu mietenden Fahrzeug. Es gibt keine Reiseleitung.


Wir behalten uns je nach Verfügbarkeit Änderungen im Reiseablauf und bei den Übernachtungsorten vor.

Preise

Diese Preise sind gültig für das Jahr 2015. Alle Preise in Euro.

Nummer
Tour-Titel

T-0035
Whisky Coast Tour

Veranstalter

Britain Travel

Tage

9

Preis pro Person
im Doppelzimmer

1.179,- Mai+Juni+Sept.
1.237,-Juli+August

Preis pro Person im Einzelzimmer

1.377,- Mai+Juni+Sept.
1.435,- Juli+August

Leistungsumfang Landarrangement

8 Übernachtungen inkl. Frühstück in Hotels und/oder B&B’s, die Eintrittsgelder für Distillerien und Attraktionen sind nicht im Preis enthalten.

Leistungsumfang Fähre CalMac

Fährpassagen für eine Person und eines halbes Fahrzeug (bis 5m Länge): Ardrossan-Brodick, Lochranza-Claonaig, Kennacraig-Islay return, Oban-Craignure, -tobermory-Kilchoan, Mallaig-Armadale return

 

Wir behalten je nach Verfügbarkeit Änderungen bei der Autorundreise im Reiseablauf und bei den Übernachtungsorten vor.  Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Britain Travel und CaledonianMacBrayne.

Es gelten die Zusatzbedingungen für Autorundreisen.

Zum Seitenanfang